Immer wieder sorgen sie für interessanten Gesprächsstoff, hitzige Diskussionen und entgeistertes Kopfschütteln: Die Tour Rider von den großen DJs der Welt. Der in Kaiserslautern aufgewachsene Superstar Zedd hat im Gespräch mit MTV verraten, was alles von Nöten ist, wenn man Gastgeber seiner “True Colors” Welttour sein möchte.

Pizza Zedd

Der sympathische Superstar Zedd

Wenn man erst einmal einen gewissen Bekanntheitsgrad erreicht hat, kann man eine ganze Menge komischer Dinge tun und fordern, ohne dass irgendjemand Fragen stellt. Bucht man Steve Aoki, so müssen zunächst mal 6 Paar Calvin Klein Boxershorts, Socken und T-Shirt her und hat man DVBBS zu Gast, ist man gehalten eine erhebliche Menge Gras aus lokalem Anbau zu beschaffen (und nicht etwa das, was man im Baumarkt findet). Dass es aber auch anders geht, beweist Deorro: 6 Flaschen Wasser und eine große Pepperoni-Salami Pizza sind genug für den Amerikaner.

Immer up-to-date bleiben: Folge uns doch einfach auf Facebook

 

Anton Zaslavski alias Zedd trifft einen guten Mitelweg in seinen Anforderungen: Jack Daniels, Grey Goose Vodka, eine große Platte mit einer Auswahl an Obst.

Tour Rider Zedd

Zedd Essentials: Vodka & Jack

Außerdem verrät er:

„Ich steh total auf Kerzen! Als wir mal einen Tag frei hatten, hat einer der Assistenten ein paar mitgebracht und seitdem bin ich wie von ihnen besessen. Es spielt keine Rolle, ob sie an sind oder nicht, ich will einfach nur Kerzen kaufen und ihren Geruch riechen. Nichts zu ausgeflipptes; ich will nicht, dass sie nach Parfum riechen. Verrückt, ich kann es selbst nicht glauben, dass ich so ein Fable für Kerzen habe.“

– frei übersetzt aus englischer Quelle.

Quelle:
MTV

Photo Credit:
rukes.com