SeeB – Zwei Norweger erobern die Charts im Sturm

Von Zeit und Zeit wird uns das alltägliche Leben der Superstars aus der Musikszene zu eintönig und wir begeben uns auf Spurensuche. Wer steckt hinter den Welthits dieser Tage? Wie entstehen diese Titel? Warum sind es irgendwie nur eine Hand voll Leute, die die Charts seit Jahren bestimmen? IAATM nimmt euch mit hinter die Kulissen und deckt auf, wo eure Ohrwürmer herkommen.

Dieses Mal: Wer steckt hinter… “SeeB”?

SeeB Pressebild IAATM Interview

Simen Eriksrud (links) und Espen Berg sind SeeB

Vor ungefähr einem Jahr setzten sich die beiden Norweger Espen Berg und Simen Erikson, besser bekannt als SeeB, mit den Universal Managern Christoffer Huse und Trond Opsahl zusammen und trafen eine folgenschwere Entscheidung. Die beiden Produzenten aus Oslo entschlossen sich, fortan gemeinsame Sache zu machen und ein neues Projekt zu gründen. Nicht einmal ein Jahr später landeten sie mit dem Remix zu Mike Posner’s “I Took A Pill In Ibiza” einen der größten Hits dieser Zeit. Mit derzeit beinahe 500 Millionen Aufrufen auf YouTube und 3 Millionen Suchen auf Shazam platziert sich der Titel als meist Gesuchter in der Musik-App. Es folgten Remixe für Weltstars wie Coldplay, Tove Lo Kiesza und Shawn Mendes. Auch die nachfolgende Solo-Single “Breathe” zusammen mit dem Portugiese Neev war ein voller Erfolg. Doch eigentlich beginnt die Geschichte viel früher…

Wer sich mit dem Musikgeschäft beschäftig hat, weiß, dass ein so steiler Karrierestart nicht von ungefähr kommen kann. Wer in weniger als einem Jahr nach der Gründung mehrere Welthits landet und nur noch einer handvoll Auftritten direkt auf dem Tomorrowland Festival in Belgien spielt, muss einen musikalischen Hintergrund erster Klasse haben. So waren Espen und Simen schon lange vor der Gründung von SeeB als Produzenten im Team von Universal Music unter Vertrag. Dort arbeiteten sie viel mit Norwegischen Künstlern; wirkten unter anderem an dem Album “Sound Of a Woman” von Kiesza (“Hideaway”, “Take U There”) mit.

Mit ihrem Sound treffen die beiden Jungs genau den Nerv der Zeit. Melodischer Deep / Tropical House kombiniert mit markanten Vocal-Chops, wie sie schon andere Künstler wie Afrojack und Major Lazer genutzt haben. Es besteht kein Zweifel: Hinter SeeB stehen zwei Ausnahmetalente und herausragende Musiker. Mit der Entscheidung, sich von der Co-Produktion anderer Musiker zurückzuziehen um sich selbst zu verwirklichen haben, wird sich das Leben der beiden Fahrrad-Liebhaber stark gewandelt haben. Trotz ihres vorangeschrittenen Alters (40 und 32 Jahre) nehmen die beiden sich dieser Herausforderung an und sagen scherzhaft über sich, dass sie es kaum glauben konnten und nun erst recht weltbekannt werden wollen, als sie gesehen haben wie erfolgreich der Remix zu I Took A Pill In Ibiza wurde. Wie genau der Song so bekannt geworden ist, könnten sie sich aber auch nicht erklären, sonst würden sie ja jeden Tag einen solchen Titel schreiben.

Mehr von SeeB:

SeeB auf Facebook
SeeB auf Twitter
SeeB auf Instagram

Quelle:
seebmusic.com

1Live