In der vergangenen Woche präsentierten wir Euch passend zum Start ins neue Jahr unsere Highlights aus 2015 – und stellten Euch dabei unseren Track des Jahres vor! Ihr erinnert Euch vielleicht noch?

Wir stellen Euch immer wieder gern Acts vor oder nehmen sie für Euch genauer unter die Lupe – und in der IAATM Girls Ausgabe dieser Woche, wollen wir mit Euch ein bisschen mehr über die Sängerin unseres Lieblingstracks erfahren: .

Mø

einzigartig, talentiert, anders – die dänische Sängerin Mø

Die 27-jährige Singer-Songwriterin Mø erlangte vor allem im vergangenen Jahr besondere Aufmerksamkeit, indem sie den Gesang zu Lean On beisteuerte und mit den Jungs von Major Lazer auf große Tour ging. Mø kommt – wie ihr bürgerlicher Name Karen Marie Ørsted vielleicht schon vermuten lässt – aus Dänemark und mischt seit 3 Jahren mit Hits wie Pilgrim, Don’t Wanna Dance und zuletzt Kamikaze auf dem Musikmarkt mit. Sie räumte 2014 nach Release ihres ersten Albums “No Mythologies To Follow” bei den Denish Music Awards ordentlich ab: Mø gewann in den Kategorien bester dänischer Solokünstler, Newcomer, bestes Album und Musikvideo.
Bereits ganz am Anfang ihrer Musikkarriere arbeitete Mø schon mit DJ, Produzent, Jack Ü Hälfte und Major Lazer Mastermind Diplo zusammen, der für sie den Track XXX 88 produzierte.

Was hat es mit dem Namen auf sich?

In zahlreichen Interviews erklärt das skandinavische Gesangstalent, dass ihr Künstlername so viel wie “Jungfrau” oder “junges Mädchen” bedeutet – ein unberührtes Kind – was sie in Kontrast zu ihrer Musik stellt. Denn in ihren Songs geht es meist um das Teenager Leben und darum jung und naiv zu sein, keinen Rast zu machen und auch mal dumme Dinge zu tun, also komplett widersprüchlich zu ihrem Namen.

Mø ist längst nicht mehr nur in ihrer Heimat eine musikalische Berühmtheit und wir glauben, dass das vergangene Jahr erst der Durchbruch für die Dänin war. Wir sind uns sicher, dass wir 2016 noch viel erwarten dürfen und einiges von ihr hören werden!

Übrigens: Lean On ist nicht nur der meist gestreamte Song des letzten Jahres bei Spotify, sondern knackte mit dem dazugehörigen Musikvideo gestern 1 Milliarde Klicks auf YouTube!
Side Fact: Diplo verriet, dass das Video gerade mal in 24 Stunden fertig gemacht wurde – Respekt. Und weil es so schön ist und weil Mø so schön singt und alle so schön tanzen und wir zu den 1.000.000.000 (??) Klicks gratulieren, gibt’s hier nochmal das Musikvideo für Euch in voller Länge:

Photocredit:
Mø Facebook