Throwback zu einem der wohl mitreißendsten Tracks der elektronischen Musikgeschichte

Swedish House Mafia

Das legendäre Trio Swedish House Mafia, bestehend aus Steve Angello, Axwell & Ingrosso, bemühte sich stets sehr um ihre Fans. Ihr Beitrag zur elektronisch Musikszene hatte große Auswirkungen auf das, was heute auf allen Festivals, den Charts oder in den Clubs rauf und runter läuft. Obwohl ihre Trennung für viele einer der dunkelsten Momente war, formierten sich die Drei und erfanden ihren Style zum Teil neu.

Doch einige ihrer besten Momente werden in der ‘Timeless’ Kategorie unserer musikalischen Erinnerungen bleiben. Zu diesem zählen unter anderem: One, Greyhound, Antidote etc.

Immer up-to-date bleiben: Folge uns doch einfach auf Facebook

 

Manchmal gibt es einfach Tracks, die nicht schlecht werden können auch wenn man sie über einhundert Mal gehört hat. Das Setting, der Kontext, die kreativen Einflüsse hinter dem Track, der Beat, die Vocals und die kleinen Extras pushen den Song von einem großartig zu einem legendären Track und Swedish House Mafias Spezial-Version von “Greyhound” ist einer von diesen.

Kombiniert mit Axwell & Ingrosso’s Together bekam das Masterpiece neuen Fahrtwind. Das gab ihm eine besondere Note von neuen dynamischen und druckvollen Akzenten, die alles verfeinerten und zu einem puren Genuss für die Ohren machten.

Zweifellos ist die Version, die einst in dem legendärsten Set des Trios im Madison Square Garden gespielt wurde ein wahrer Ohrgasmus für viele Liebhaber der elektronischen Musik. Leider wurde diese Version nie offiziell veröffentlicht.

Relive the magic one more time!

Credits:
Swedish House Mafia Facebook
rukes.com