IAATM sucht jede Woche die besten Tracks – fernab des Mainstreams.

Zeit für neue Tracks in eurer Playlist. Häufig liest man sie hier: Die großen Namen, die großen Stars, die größten Labels. Martin Garrix, The Chainsmokers, Warner, Universal, Spinnin‘. Doch wer gute Musik sucht, braucht gar nicht immer nur auf die großen Stars zu schauen, denn jeden Tag kommt Musik auf den Markt, die qualitativ sehr hochwertig ist.
In unserer neuen Rubrik wollen wir euch wöchentlich Musik von Künstlern näher bringen, auf die ihr so womöglich nie kommen würdet.

Cover 27

1. Shane 54 – Return To Love

Diese Woche starten wir mit einem Track der sich dem Genre Trance widmet. In den letzten Jahren konnte das Genre um den Star-DJ Armin Van Buuren immer mehr an Beliebtheit gewinnen. Trance wie Return To Love lässt einem seine Seele baumeln und die Gedanken an die stressigen Tage einfach vergessen.

2. Jay Bird feat Korynn OC – Letting

Ihr kennt das gewiss. Ihr habt eine lange Autofahrt vor euch und habt mit der Müdigkeit zu kämpfen, doch dann kommt dieser eine Song im Radio und nicht einmal Shazam spuckt euch den Titel dazu aus. Letting Go von Jay Bird ist das beste Beispiel dafür, dass ein Künstler nicht immer sehr bekannt seien muss um toll zu klingen.

3. DubVision & Afrojack – New Memories

Im Jahr 2016 und 2017 zog das Genre Progressive House leider ein bisschen den Kürzeren und konnte sich nicht ganz durchsetzen. Vorreiter DubVision und ihr Buddy Afrojack versuchen mit ihrer gemeinsamen neuen Single New Memories dieses Genre wieder den alten Glanz zu verleihen. Mit Erfolg!

4. Marnik feat. Rookies – Burn

Die malerischen Klänge am Anfang dieses Tracks lassen die Sonnenstrahlen durch den trüben Himmel blitzen und machen Lust auf Sommer, Sonne und kristallklares Meerwasser. Burn überzeugt mit zurückhaltenden aber feinen Vocals. Vor allem das Gesamtpaket passt hier super.

5. Tritonal – Call Me

Nachdem Tritonal bereits mit Black Out und Strangers große Erfolge verzeichnen konnte versuchen sie mit Call Me erneut ihr Glück und es sieht sehr gut aus! Call Me überzeugt auf ganzer Linie was sich auch bei ihren Streamzahlen bei Spotify bemerkt macht. 120 Millionen Hörer konnte das Duo nämlich dieses Jahr verzeichnen. Eine echte Hausnummer!

6. D-Wayne – Trippin’

Freitag Nacht 3:00 Uhr. Bootshaus, Köln. Bereits bei den ersten Klängen setzt gekontes Dauerkopfnicken ein. Der Schweiß tropft am ganzen Körper. Aus der Anlage knallt dieser Track jedem um die Ohren und lässt den Dancefloor eskalieren, denn Bass-House und D-wayne passt wie die Faust aufs Auge. Grandios!

7. ELYSA – Amora

Unser letzter Track kommt dieses Woche von ELYSA.Ihr sucht nach einem passenden Track um eure Playlist bei Spotify aufzuwerten und hört gerne auch mal abseits des Mainstreams? Dann seit ihr bei  Amora genau richtig! Der Track bringt eine Mischung aus Beyonce-Feeling und modernen Elektro in unsere wöchentliche Rubrik und lässt die Vorfreude auf einen gemeinsamen Club-Abend steigen.

Ihr findet, ihr gehört auch in diese Kategorie? Dann schickt uns jetzt eure besten Track! Auf Submithub können Labels, Künstler und Promoter ihre Promos an ausgewählte Blogs senden und erhalten garantiertes Feedback.