IAATM sucht jede Woche die besten Tracks – fernab des Mainstreams.

Zeit für neue Tracks in eurer Playlist. Häufig liest man sie hier: Die großen Namen, die großen Stars, die größten Labels. Martin Garrix, The Chainsmokers, Warner, Universal, Spinnin‘. Doch wer gute Musik sucht, braucht gar nicht immer nur auf die großen Stars zu schauen, denn jeden Tag kommt Musik auf den Markt, die qualitativ sehr hochwertig ist.
In unserer neuen Rubrik wollen wir euch wöchentlich Musik von Künstlern näher bringen, auf die ihr so womöglich nie kommen würdet.

 

1. Matt Walden – With You

Ihr sitzt gemeinsam mit eurer Freundin im Liebesurlaub auf Hawaii oder den Kanaren und habt keine Ahnung welche Musik ihr gerade einlegen sollt? Dann haben wir hier den richtigen Song für euch! Toller Gitarrensound und eine charmante Stimme machen den Sonnenuntergang wohl noch um einiges interessanter.

2. Luna Shadows – Waves (Bronze Whale Remix)

Eine Autofahrt auf einer langem Geraden durch den Wilden Westen auf der Route 66 und ihr habt keine Lust dem amerikanischen Radio zuzuhören? Dann steckt euren mobilen Weggefährten an, kurbelt die Fenster nach unten und genießt mit Bronze Whale die endlosen Weiten der Steppe.

3.  Chantelle Defina – Like This

Schon einmal bei eurem Shopping-Trip genauer die Hintergrundmusik geachtet? Wohl eher nein. Das solltet ihr aber bald ändern, denn genau dadurch wurde unser nächste Künstlerin namens Chantelle Defina bekannt. Ihre neue Single Like This verhält sich etwas mehr im Hintergrund und harmoniert am besten mit einer leckeren Tasse Kaffee und dem ein oder anderen Wortwechsel mit dem Barkeeper des Vertrauens.

4.  Lotus x Montis feat. Iselin Solheim – Giants

Es scheint als wollen wir die Bar noch nicht verlassen. Ein weiterer toller Sound ertönt aus den in den Ecken versteckten Boxen und bringt eine kühle Frische in den großen Raum. Die begnadeten Musiker Lotus und Montis zeigen wieder einmal was sie auf dem Kasten haben und holen sich die Vocalistin Iselin Solheim mit ins Boot – die auch schon für die Vocals auf Alan Walkers Superhit Faded verantwortlich war. 

5. The Highfields – Good Vibes

Ihr kennt es sicher. Ihr befindet euch auf dem Sofa zu Hause und drückt nur so durch die Programmliste. Dann bleibt ihr bei einem Kanal stehen. Es ist nicht das Programm was euch daran festhält sonder viel mehr der Song, welche diese Werbeeinblendung untermalt. Man könnte vermuten das Good Vibe’s als neuer Song bei Adidas oder Nike agiert. Leider ist es noch nicht so weit aber was nicht ist kann ja noch werden. 

6. Shawn Mendes – There’s Nothing Holdin’ Me Back (Nicko Mills & Max Fail Remix)

Alleine schon Shawn Mendes macht diese Nummer zum absolute Megahit, aber leider war diese Scheibe noch nicht für die Tanzfläche geboren. Der Hamburger Nachwuchskünstler Max Fail und sein Buddy Nicko Mills schnappten sich kurzerhand den Nummer 1 Hit und polierten ihn auf Hochglanz.

7. Embody feat. Claire Ridgely – Lost & Found

Verloren und Gefunden. Dieses Motto passt sehr gut zu dem musikalische Feinschmeckerstück von Embody und Claire Ridgely. Gemütlicher Rooftop-Sound und eine gehöriger Portion Bass machen einen Abend mit Freunden wohl unvergesslich.

Bonus Track: Twelve 24 – What You Got ft. FRLS

Weil wir ja schon Donnerstag haben, gibts noch einen Zusatztrack. What You Got von Twelve24 hat alles, was zu einer gechillten Autofahrt gehört. Coole Vocals, treibende Bässe und eine Menge melodischer Finesse. Der Song macht einfach Spaß. 

Ihr findet, ihr gehört auch in diese Kategorie? Dann schickt uns jetzt eure besten Track! Auf Submithub können Labels, Künstler und Promoter ihre Promos an ausgewählte Blogs senden und erhalten garantiertes Feedback.