1LIVE Krone wird wieder von Klaas Heufer-Umlauf moderiert

“Das ist der einzige verbliebene relevante Deutsche Musikpreis”, sagte kürzlich SIDO in seinem Votingaufruf. Gemeinsam mit Rapper-Urgestein “Kool Savas” ist er für die Kategorie Bester HipHop Artist nominiert. Die 1LIVE Krone ist tatsächlich sowas wie der letzte ehrliche deutsche Musikpreis, nachdem sich der Echo in der Vergangenheit immer mehr selbst ins Abseits gestellt hat. In diesem Jahr sind auch wieder einige deutsche DJs nominiert.

1LIVE Krone

Wer gewinnt dieses Jahr den begehrten Musikpreis?

Am 7. Dezember wird die 1LIVE Krone erneut verliehen, und das schon zum achtzehnten Mal. Dabei gehen die bedeutendsten nationalen Top-Acts in acht Kategorien ins Rennen um den begehrten Radio- Preis. Moderiert wird die Show übrigens – wie schon im letzten Jahr – von Klaas Heufer-Umlauf, der den meisten wohl aus Shows wie “Circus HalliGalli” und “Duell um die Welt” bekannt sein sollte. Wer am Ende des Abends der Objekt der Begierde in den Händeln halten darf, darüber kann jetzt abgestimmt werden.

Drei deutsche DJs sind nominiert

DJs haben es in der deutschen Popmusiklandschaft Jahrzehntelang ziemlich schwer gehabt. Selbst als der Hype um Avicii, Afrojack und Co. im Jahr 2011 / 2012 auf dem Höhepunkt schien, war Deutschland so ein wenig das Gallische Dorf der Musikwelt. Levels? “Nö, nö, wir hören lieber unsere Helene”.

Mit Ausnahme von Auswanderer Zedd und Clubgigant Tujamo gab es aber auch kaum einen deutschen Vertreter in dem meist schwedisch, niederländisch dominierten Feld. Das hat sich spätestens nach dem Durchbruch von Robin Schulz und Felix Jaehn und eben auch Franz von Alle Farben deutlich geändert. So ist es auch kein Zufall, dass alle drei Artists auch im Jahr 2017 wieder um die 1LIVE Krone kämpfen.

Mensch Alle Farben DJ Braun Haare Lachen Produzent ICE Deutsche Bahn World Club Dome

Aber wer kommt dafür überhaupt in Frage?

„Beste Band“

In dieser Kategorie gehen dieses Jahr die Beatsteaks, Bilderbuch, Kraftklub, Milky Chance, AnnenMayKantereit und die Broilers ins Rennen. Besonders Kraftklub kann sich nach einem Jahr inklusive Nummer 1-Album und riesiger Tour durch Deutschland Hoffnung auf den Preis machen. Die Chemnitzer wurden bereits 2014 und 2015 in dieser Kategorie ausgezeichnet. 

„Beste Künstlerin / Bester Künstler“

Hoffnungen auf die Krone in der Kategorie „Beste Künstlerin / Bester Künstler“ dürfen sich neben Alice Merton, Mark Forster, Adel Tawil und Amanda auch zwei Künstler aus dem Bereich der elektronischen Musik machen: Felix Jaehn & Robin Schulz. Besonders letzterer hat erst vor Kurzem wieder mit einem neuen Album auf sich aufmerksam gemacht.

Das könnte dir auch gefallen: Review: Robin Schulz – Uncovered 

„Bestes Album“

In dieser Disziplin konkurieren Casper („Lang lebe der Tod“), Cro („Tru.“), Die Toten Hosen („Laune der Natur“), Marteria („Roswell“), Philipp Poisel („Mein Amerika“) und RIN („EROS“) um einen der begehrten Preise. Eins steht fest: Eine Frau wird diese Auszeichnung nicht mit nach Hause nehmen.

„Bester Liveact“

Wer dagegen die Krone als „Bester Liveact“ mit Heim nehmen darf, entscheidet sich zwischen den Beginnern, Casper, Kraftklub, Bosse, Clueso und Marteria. Langsam liest sich die Liste der Nominierten echt beängstigend, denn es scheint ganz so, als ob German Darling Helene Fischer gar nicht nominiert ist. 

„Besten Hip-Hop Act“

Den wahrlich spannenden Battle um den „Besten Hip-Hop Act“ tragen Bausa, Kontra K, SXTN, CRO, RAF Camora und Savas & Sido unter sich aus. Gerade die Newcomerinnen von SXTN brechen mit der Männerdomäne im HipHop und gelten als kleiner Geheimfavorit. Ihren wahrlich jugendfreien und natürlich gänzlich unbedenklichen Tracks wie “Bongzimmer” oder “Fotzen im Club” sei dank. Bausa sprengt derweil einige Rekorde mit seinem Hit “Was du Liebe Nennst”, während Cro vielleicht das Album des Jahres hingelegt hat. Wir sind gespannt.

„Beste Single“

Hier gibt es diese Jahr etwas Neues: Für den Kronen-Gewinner in dieser Kategorie kann noch bis in die Live-Sendung hinein gevotet werden. Die Stimmen werden während der Übertragung ausgezählt. Hier fällt die Entscheidung zwischen Alle Farben & Janieck („Little Hollywood“), Die Toten Hosen („Wannsee“), Mark Forster („Sowieso“), Alice Merton („No Roots“), Felix Jaehn, Hight & Alex Aiono („Hot2Touch“) und Robin Schulz feat. James Blunt („OK“).

Felix Jaehn Mark Forster

Felix Jaehn und Mark Forster sind “EFF”

Die 1LIVE Kronen in den Kategorien „Comedy-Krone“ und „Sonderpreis“ vergibt die 1LIVE Redaktion. Die Preisträger werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Ihr wollt euch das Ganze live angucken?

Dann stimmt am besten über eure Favoriten ab! Jeder Voting-Teilnehmer hat die Chance, Tickets für die Verleihung in der Bochumer Jahrhunderthalle zu gewinnen.

Hier gehts zur Abstimmung!

Falls es dort nicht klappen sollte wird die Verleihung des größten deutschen Radio-Awards am 7.12. ab 20.15 Uhr live im WDR Fernsehen übertragen. 1LIVE begleitet das Event dazu noch ab 20.15 Uhr on air sowie im Videostream auf www.1live.de .

Fotocredit Klaas Heufer Umlauf Krone 2016: © WDR/Thomas Brill