krewella say goodbye neuer song

Über Krewella hat man in den letzten Wochen und Monaten viel gelesen und gehört. Auch wir von IAATM berichteten diverse Male z.B. über die Solo-Karriere von Krewella-Ex Rain Man, nicht ganz ernst gemeinte Beitrittsanfragen von Mat Zo und über das mögliche Ende von Krewella.

Nachdem Krewella “Goodbye” zu Rain Man sagten, äußert sich Jahan, die Ältere der Yousaf-Schwester, nun in einer Kolumne für das amerikanische Billboard-Magazin zu den Vorwurfen und Anfeindungen, denen die beiden Schwestern nach der Trennung von Rain Man ausgesetzt waren.

In dem Beitrag, mit dem ironischen Titel “Deadmau5 Saved Me From Going Into Porn”, spricht sie über den Umgang mit Krewella in sozialen Netzwerken und den Medien.  Dabei mahnt sie die Macht des Wortes und voreilige Verurteilungen als Spiegelbild unserer Gesellschaft an.

“some of you told us to pursue a career in porn (…). I was about to consider it. But then superstar DJ deadmau5 seemed to take an interest in us, and now I think a careerin music will work out. Thank you, deadmau5, for saving me from doing porn”

Deadmau5, der via Twitter über 3 Millionen Menschen erreicht, hatte die Trennung von Rain Man auf seinem Profil in gewohnter Art scharf kritisiert.

Aber in diesem Bericht geht es weder um Pornos, noch um Deadmau5.

“Can someone please create an algorithm for how many times the words “whore” and “krewella” are used in the same sentence online??”

Jahan mahnt an, dass man als Frau oft nur auf sein äußerliches Erscheinungsbild reduziert wird, in einer Zeit in der Gleichberechtigung eigentlich nicht nur auf dem Papier vorhanden sein sollte. Aber es geht nicht nur um das Bild der Frau in der Gesellschaft. Die Macht der  Meinungsfreiheit, für die viele Länder dieser Welt kämpfen mussten und es noch immer tun, sollte mit Bedacht genutzt werden.

Wir finden die Kolumne absolut lesenswert, unabhängig davon wie man die Entwicklung von Krewella sieht.

Hier geht´s zum Beitrag.

Quelle:
Billboard Magazin