Anfang dieser Woche erschien das neue Album Motion von Großverdiener-DJ Calvin Harris in Europa – Da wäre ein Auftritt auf den MTV European Music Awards (Kurz EMA) in seiner Heimat Schottland natürlich ein angemessener Rahmen zur Promotion gewesen. Doch heute früh die Nachricht: Calvin Harris muss seinen Auftritt absagen – Grund: Der Star-DJ ist krank.

Wie auf ihrer Facebook-Seite verkündet kann der Schotte seinen Auftritt nicht durchführen. Dadurch wird das Event jedoch nicht weniger ein Aufeinandertreffen der Superstars. Moderiert von Paradiesvogel Nicki Minaj geben sich Weltstars wie U2, Ed Sheeran, One Direction, Ariana Grande, Alicia Keys und Co. die Klinke in die Hand. Neben den “Dauernominierten” Linkin Park, Eminem oder Justin Bieber, dürfen sich auch sieben Major EDM Acts Hoffnungen auf die renommierte Auszeichnung machen:

In der Kategorie Best Electronic stehen Afrojack, David Guetta, Hardwell, Avicii & Calvin Harris zur Auswahl. Die neuen No.2 DJs Dimitri Vegas & Like Mike sind dazu als bester belgischer Act nominiert. Der deutsche Anton Zaslavski – besser bekannt unter Zedd – ist dazu in der Kategorie Best Push in guter Gesellschaft mit Sam Smith oder Lorde. Als weiterer Act zwar nicht nominiert, aber irgendwie omnipräsent wird übrigens ein anderer Artist sein: Alessos Song Tear Up The Roof ist so etwas wie der Titelsong des Events.