Electric Love Festival Donnerstag 2015 Fotos

Mit dem Electric Love Festival 2015 hat nun auch in Österreich die Saison der Major-Festivals begonnen. Folgen werden noch namenhafte Veranstaltungen wie „Parookaville“, „Airbeat One“, „Open Beatz“ und „Nature One“ und viele mehr. Selbstverständlich begleitet euch IAATM durch euren Festivalsommer und erstattet Bericht aus erster Hand.

ELECTRIC LOVE FESTIVAL – TAG 1

Wir sahen: Galantis, Don Diablo, 3LAU, ELF Opening Show mit Felice, Oliver Heldens und Alesso!

Die wichtigsten Neuigkeiten für euch kompakt zusammengestellt:
Das Wetter am ersten Tag war in guter, alter Electric Love Tradition wieder – sagen wir – „ausbaufähig“. Die Besucher, die schon am ersten Tag zu Zehntausenden auf die Mainstage strömten, ließen sich davon jedoch nicht beeindrucken. Die besten Sets des Tages hatten wohl Don Diablo, der – wie erwartet – ein bunte Mischung aus dem gesamten EDM Spektrum zum Besten gab, und Alesso, der neben seinen eigenen Tophits wie „Years“, „City Of Dreams“ und der Singleauskopplung „Sweet Escape“ aus dem Album „Forever“ (IAATM berichtete > Klick <) auch Sounds von Wiwek, Jack Ü und Tujamo spielte.

Neben dem Festivalgeschehen haben wir im Backstage-Bereich zahlreiche Künstler im Gespräch gehabt. Die fertigen Interviews findet ihr in Kürze auf unserem Youtube Kanal IAATM TV – Hier abonnieren: > Klick <

Für direkte Livebilder folgt uns auf Snapchat – Username: „iaatm.de“

Mainstage Electric Love Festival 2015 Donnerstag

Rave on!

> Hier geht’s zu den Bildern von Tag 2 (Freitag) <