Die belgischen Superstars Dimitri Vegas und Like Mike, bekannt geworden durch das Tomorrowland-Festival, waren über das Halloween Wochenende, am 31.10.14,  in einem Club namens “Pyramide” im Österreichischem Vösendorf gebucht.

Auf Grund von Komplikationen mit dem Flug nach Wien, kam der Act aber viel zu spät. Erst um 03:30 erschienen die DJ’s – rund 2 Stunden später als üblich. Die Besucher der Veranstaltung waren dementsprechend bereits geladen. Aufgrund des stundenlange warten erlebten einige Gäste den Auftritt gar nicht mehr, da sie zuvor gegangen waren. Es flogen Glasflaschen in Richtung Bühne. Doch es blieb nicht nur bei der Verspätung des Sets: Sie brachen auch früher ab – vermutlich auf Grund der schlechten Stimmung im Club und der geringen Gästeanzahl. Alles in allem kein erfolgreicher Abend für alle Beteiligten.

Auch vor dem Club kam es zu einem Zwischenfall, ein empörter Gast geriet mit einem Security aneinander und wurde handgreiflich. Die Konsequenz: Anzeige wegen Körperverletzung.
Ein Statement seitens Dimitri Vegas & Like Mike oder deren Management blieb aus.

Quelle:
noen.at