Felix Jaehn – ein Name, der seit 2015 wohl nicht mehr aus dem Wortschatz der deutschen Musikindustrie weg zu denken ist. Mit dem Cheerleader Remix oder Ain’t Nobody (ft. Jasmin Thompson) feierte Jaehn aber nicht nur in Deutschland große Erfolge, sondern schaffte auch den internationalen Durchbruch. Nicht nur, dass Jaehn dieses Jahr auf Tomorrowland und dem Ultra Music Festival spielt – der 21 jährige, gebürtige Hamburger kündigte vor ein paar Wochen via Instagram eine Kollaboration mit Kuchenwurfmaschine Steve Aoki und “Ghost Town”-Sänger Adam Lambert an. Nun ist sie endlich da, eine Woche nach dem Ultra Music Festival, können wir einen Blick auf die neue Nummer werfen.

MIAMI w/ Steve Aoki!

Posted by Felix Jaehn on Thursday, March 17, 2016

Can’t go home heißt das neue Meisterwerk und ist eine Mischung aus Jaehn’s gewohnt chilligem Sound, Adam Lambert’s unverwechselbarer Stimme und Steve Aoki’s Rhythmik. Die Kombination aus den drei Künstlern, frei nach unserem Motto FVCK GENRES, hat definitiv Potential. Auf seinem Twitter-Account veröffentlichte Steve Aoki anfang März schon mal die ersten kurzen Teaser und nun ist sie da.

Mit dem Erscheinen der ersten Preview, kann man die Single nun auch direkt käuflich erwerben. Den komplette Track könnt ihr euch auf dem SoundCloud Account von Steve Aoki – oder direkt hier bei uns anhören!

Photo Credit: rudgr.com