Electric Mountain Festival Finale in Sölden überzeugt mit Weltstar-DJs

Steve Angello, Nervo, Danny Avila, Tujamo, Alle Farben, Watermät, You Not Us, Shany und Rudy MC haben das Alpen- und Wintersportdomizil Sölden am Freitag und Samstag wieder einmal in eine EDM-Hochburg verwandelt. Die dritte Auflage des außergewöhnlichen Festivals auf 2.200 Metern Höhe an der Giggijoch Bergstation begeisterte wieder mehrere tausend Menschen.

Nervo Electric Mountain Festival 2016

Nervo am EMF Freitag

Es ist schon wirklich eine sehr exklusive Kulisse, die das Electric Mountain Festival zu bieten hat. Berggipfel, Schneegestöber und ein traumhafter Ausblick auf die Tiroler Alpen sind weltweit wohl absolut einzigartig. Kein Wunder also, dass sich Größen wie Nicky Romero, David Guetta, Martin Solveig, Showtek, Nervo, Robin Schulz, Felix Jaehn, Fedde Le Grand oder Steve Angello gerne auf den Weg in den berühmten Wintersportort machen.

Electric Mountain Festival 2016 danny avila

Auch am 8. und 9. April 2016 haben die Veranstalter bei der vierten Ausgabe des EMF wieder alle Mühe gegeben um dem internationalen Publikum ein Weltklasse Line-up präsentieren zu können. Mit Nervo und Steve Angello haben sich zwei hochkarätige Artists angekündigt, einzig das Wetter zeigte sich unnachsichtig mit den etwa 6.000 Besuchern pro Tag. Sowohl am Frei- als auch am Samstag zog dichter Nebel auf, die Sicht auf die Bühne daher eher mittelmäßig.

Electric Mountain Festival 2016 Tujamo

Wer in den ersten Reihen vor der Bühne stand, der konnte die Acts noch erahnen, in den hinteren Reihen blieb lediglich das Hörvergnügen. “Wir hatten in den letzten Jahren durchgehend schönes Wetter am Electric Mountain Festival, dieses Jahr ist es leider nicht so schön geworden. Die Besucher und DJs trotzen dem aber und verbreiten eine super Stimmung”, so eine Mitarbeiterin des ausrichtenden Ötztal Tourismus Verbandes.

Steve Angello schließt das insgesamt 4 Monate andauernde Festival

Seinen Abschluss fand das Festival am Samstag Abend mit dem ehemaligen Swedish House Mafia Mitglied und DJ-Superstar Steve Angello. Mit seinem noch recht frischen Album Wild Youth und vielen Songs von seinem Label Size Matters konnte der Schwede mit progressive House Tunes überzeugen.

Damit beendete er das Electric Mountain Festival 2016, das mit dem Auftritt von Felix Jaehn am 30.12. begann und sich über die gesamte Wintersportsaison erstreckt hat. Die Veranstalter aus Sölden konnten insgesamt ein zufriedenes Fazit ziehen: “Die Gäste waren super, die Acts haben einen tollen Eindruck hinterlassen – und im nächsten Jahr haben wir auch wieder gutes Wetter!”

tujamo Electric Mountain Festival 2016

Nervo Electric Mountain Festival 2016

Fotocredit: Sölden

Videocredit: IAATM