Der Track der Woche auf IAATM kommt diese Woche von dem französischen Alleskönner DJ Snake. Jede Woche stellen wir euch einen Song vor, der in unserer Redaktion diese Woche rauf und runter läuft – unabhängig von Genre oder Bekanntheitsgrad.Dj Snake

Diese Woche: DJ Snake – Bird Machine (Jingle Bells Edit)

Langsam aber sicher beginnt die ruhige Zeit rund um Weihnachten. Viele Künstler steuern einen weihnachtlichen Track bei, die alten Christmas-Ever-Greens von Stars wie Mariah Carey, Michael Bublé, Wham! oder Coldplay laufen im Radio auf Dauerschleife und die Gläser und Tassen auf den Weihnachtsmärkten klirren vor sich hin. 

Throwback ins Jahr 2013

Auch aus dem Raum der Dance-Szene werden immer gerne Tracks mit einer weihnachtliche Version verfeinert. Das dachte sich auch der aus Frankreich stammende William Grigahcine alias DJ Snake und ließ die Glocken bei seinem schon sehr bekannten Track “Bird Machine” erneut erklingen. 
Geladen mit ordentlich Power, dicken Bässen und coolen Trap-Elementen zeigte Bird Machine schon 2013 große Beliebtheit und war eine gern gespielte Nummer auf den Festivals. 

Um auch an Weihnachten zu glänzen, steckt DJ Snake seine Single in ein neues Gewand und tauscht die Melodie gekonnt durch “Jingle Bells” aus. Der neue Touch von Bird Machine passt wie die Faust aufs Auge in die kalte Jahreszeit und bleibt jedem sofort als bekannte Melodie im Kopf.

Neben seiner neuen Version von Bird Machine, veröffentlicht das Label Mad Decent jedes Jahr zu Weihnachten eine kleine, aber feine EP unter dem Namen A Very Decent Christmas. Mit von der Partie sind dieses Jahr DJs wie Major Lazer, 4B, KiWI, Bad Royal oder auch Jan Level. Beladen mit deftigen Beats, coolem Rap und einem weihnachtlichen Flavor, versüßt Mad Decent jedem Liebhaber der Trap-Szene die Tage bis zum großem Fest. Aber hört doch einfach selbst rein!

> A Very Decent Christmas Vol. 4 <

Hier geht’s zum Track der Woche:

Socials von DJ Snake:
Facebook
Twitter
Instagram
SoundCloud

Credits:
Facebook