VITIZE verpackt Lorde in Progressive House Gewand

Ganz getreu dem Motto “Support your Locals” steht der heutige Beitrag zu VITIZE und ihrem aktuellsten Remix zu Lorde – Green Light. Das deutsche Produzentenduo bestehend aus Alexander Poliak und Alexander Jenni stammt aus Essen. Die beiden Youngsters beschreiben ihren Sound selbst als heimisch in den Genres Pop, Future House, Electro House und Progressive House. Vitize sind auf dem besten Weg als Newcomer durchzustarten und das beweist nicht nur ihre Followerschaft auf sämtlichen sozialen Netzwerken wie Facebook, Instagram oder Soundcloud.

 

Nicht nur Bootlegs zu Tracks in den aktuellen und vergangenen Charts wie etwa Shawn Mendes, Martin Garrix, Ed Sheeran, sondern auch einige Originale können sie bereits ihr Eigen nennen. Teilweise bis zu 100.000 Plays können die beiden hier verzeichnen. Das spricht eindeutig für einen soliden Start in ihre Artistkarriere. Jetzt steht mit dem Green Light Remix ein weiterer starker Song in den Startlöchern.

Die aus Neuseeland stammende Sängerin Lorde ist derzeit mit ihrer Single Green Light in den Charts. Dieses Potential haben auch die beiden Essener erkannt und haben hierzu ihren ganz eigenen Touch beigesteuert.

Soundtechnisch erwartet euch wie schon erwähnt ein Progressive House Remix, der auch dieses Jahr auf sämtlichen Festivals dieser Welt laufen könnte. Hierbei wird die Grundstimmung des Originals hervorragend umgesetzt und hätte ich es nicht besser gewusst, hätte ich vermutet, dass dieser Remix von Niemand geringerem als KSHMR stammt. Im zweiten Break folgen mit Orchestral Drums, die nochmal für ordentlich Stimmung sorgen. Abschließend kann ich euch nur sagen: Behaltet die Jungs im Auge!

Hier könnt ihr den Remix hören:

VITIZE SOCIALS

Facebook

Instagram

Twitter