Chainsmokers starten mit neuem Musikstück vielversprechend ins Jahr

Dieser Freitag, der 13. beginnt mit einer Nachricht, die alle Fans elektronischer Musik freuen dürfte: Es gibt wieder neue Musik von Alex Pall und Drew Taggart! Und zwar nicht nur “irgendein” neuer Song, sondern der heiß erwartete Track Paris.

The Chainsmokers

Der Song feierte bei der Chainsmokers Show im Los Angeles Convention Center am 30. Dezember seine Premiere. Der Auftritt der beiden Jungs war am nächsten Tag in aller Munde. Jeder sprach darüber, dass sie die Backstreet Boys für wohl eine der bedeutensten Shows ihrer Karriere auf die Bühne geholt haben. Und jeder sprach über den neuen Song, den sie gespielt haben: “Paris”.

Im vergangenen Jahr schafften die beiden DJs einen Durchbruch, mit dem sie wahrscheinlich selbst nicht so richtig gerechnet haben. Sie wurden zu internationalen Stars, schafften es mit ihrer Musik sowohl auf die ganz großen Bühnen der Festivals, in die angesagtesten Clubs der Welt und auch ins Radio. 2017 gibt es niemanden, der nicht wenigstens einen Song der Chainsmokers kennt. Da stellt sich natürlich die Frage, was wir dieses Jahr von ihnen erwarten dürfen. Eins steht schon mal fest: es steht noch eine Collab mit Coldplays Leadsänger Chris Martin aus! Mit dem Release ihrer neuen Single öffnen sie sich aufjedenfall schon einmal die Türen zu einem weiteren, erfolgreichen Jahr.

Dieser Song wird euch nicht mehr aus dem Kopf gehen

Ihr neuer Release ist das erste Follow Up nach ihrer Compilation EP Collage mit Hits wie “Don’t Let Me Down” und “Closer”, die die Chainsmokers im November veröffentlichten. Genau wie bei ihrem letzten Mega-Hit “Closer” (dessen Musikvideo gerade 1 Milliarde Aufrufe auf YouTube geknackt hat!), singt Drew selbst zu der Nummer. Dabei steht seine Stimme im perfekten Einklang zu der sanften Piano Melodie und den hervorstechenden Gitarren Riffs. Das Ergebnis ist eine Produktion, die dich von Anfang bis Ende komplett in den Song hineinzieht. Paris ist wieder ein Beweis dafür, dass die Chainsmokers es drauf haben Elemente aus elektronischer Musik und Pop auf einem hohen Level zusammenzubringen.

Hier könnt ihr den Track in voller Länge hören:

Photocredit: Rukes