Armin Van Buuren – der Rekordmeister des DJ Votings…

Armin Van Buuren, von seinen Fans und Landleuten auch manchmal liebevoll “The Flying Dutchman” genannt, ist nicht nur in seinem Heimatland – den Niederlanden – eine Legende und ein Superstar. Zahlreiche Hit-Singles, weltweite Bekanntheit und millionenfach verkaufte Alben zeigen das er schon einiges in seinem Leben erreicht hat. Dennoch gibt es Fakten, die nicht einmal unserer Redaktion wusste.

Armin Van Buuren

1. Erster in den Album Charts

Schon im Jahre 2008 war Armin sehr erfolgreich. Sein Album Imagine kletterte prompt auf den ersten Platz in den heimischen Album-Charts, ein Novum für einen Dance-Interpreten. 

AVB Imagine

2. Musik anstatt Jura

Van Buuren folgte seinem Traum, ein professioneller Musiker zu werden. Der Niederländer setzte aber nicht alles auf eine Karte, sondern beendete sein Jura-Studium im Jahre 2004 und hat somit selbst nach einem möglichen Rücktritt von seiner Arbeit als Künstler die Möglichkeit, als Anwalt sich seine Zeit zu vertreiben.

3. Zeitungsjunge

Seine ersten Taler verdient der junge Holländer damals als Zeitungsjunge. Trotz niedriger Verdienste hatte er an der Tätigkeit laut eigenen Aussagen viel Spaß. Diese Arbeitsmoral zeichnet sich nun Jahre später an seinem beeindruckenden Output an Alben und Singles ab.

4. Hotelbuddy mit Laidback Luke

Damals im Jahre 1998 konnten sich weder Armin noch Luke ein eigenes Hotelzimmer leisten weshalb sie kurzerhand zusammen gelegt haben. Beide teilten sich somit für einen Nacht in Deutschland ein Zimmer. Heutzutage kommen beide mit einem Privatjet und bekommen von den Veranstaltern Luxusapartments gestellt.

5. Dr. Van Buuren

Eigentlich wollte Armin gar nicht DJ und auch nicht Jurist, sondern Arzt werden, wozu es aber nie kam. Das liegt an dem besonderen System in den Niederlanden, in dem per Losverfahren ausgewählt wird, wer auf heimischen Universitäten den Medizinstudiengang besuchen darf. Van Buuren erhielt die Losnummer 4007, welche aber nicht zu seiner Glückszahl wurde. Wir sind froh darum.

6. Verrückte Fans

“Ich habe eine Menge von wirklich seltsamen Fan-Momenten erlebt, ich erinnere mich, dass dieser Kerl diesen brandneuen weißen BMW gekauft hat, er war ganz weiß, aber nicht nur die Lackierung sondern auch das komplette Interieur. Alles war weiß dann kam er mit einem schwarzen Marker zu mir und sagte: ‘Wirst du mir die Ehre machen und meinen Rücksitz signieren?’. Ich war verblüfft und fragte ob er das ernst meinte schließlich wollte ich nicht das er mich verklagt. Gut, dass mein Manager Zeuge war.”

7. Armin’s Hero

Sein absolutes Idol ist und bleibt der niederländische Produzent Ben Liebrand. Damals von 1986 bis 1999 war dieser in unserem Nachbarland ein wahrer Star und sehr populär bei der Jugend des Landes. Armin war ein Groupie oder wie er selbst sagte ein Super-Fan.

Ben Liebrand

Credits:

Facebook